Jugendband

Neu Leitung

Wenn sich die Jugendband (evtl. nach den Sommerferien) wieder treffen und proben kann, dann wird statt bisher Miriam Voigt nun Edelfried Hennig mit den jungen Leuten proben.

2016: Die neue Jugendband "SonLight"

 

Viele haben es schon längst mitbekommen, dass die vorherige Band
"Switcher" beim Sonday auf der Freilichtbühne im letzten Jahr das letzte Mal gespielt hat. Wir danken den Musikern, dass sie die Gemeinde so lange begleitet haben.

Seit dem Sommer 2016 hat die Zusammenstellung der neuen Band für die Gemeinde begonnen. Seit Herbst trifft sich diese Band mit Enya-Renee Reiprich und Emily Aves als Sängerinnen, Pauline Flammann an der Gitarre, Lea Sander am Keyboard und Jan Sander am Schlagzeug regelmäßig zu den Proben. Diese neu gegründete Band probt mit viel Freude und Energie. So konnte die Band am 12. Februar das erste Mal in der Gemeinde auftreten. Jeder, der an diesem Sonntag in der Kirche war, konnte sehen und hören, dass die Kirchengemeinde nun wieder eine neue Band hat. In diesen wenigen Monaten hat die Band schon ihren eigenen Klang entwickelt und der kann sich hören lassen!!! In ihrem eigenen Stil hat die Band jeden eingeladen, die Lieder mit zu singen. Den Bandmitgliedern war die Freude anzusehen, die sie beim Musizieren haben.Durch diesen Auftritt ist Svea Heine auf die Band aufmerksam geworden. Seit Februar hat die Band somit Svea Heine als ein neues Mitglied an der E-Gitarre. Es gab für die Band schon Anfragen für weitere Auftritte.

Die Band hat auch beim Abendmahlsgottesdienst für die Konfirmanden gespielt und auf dem Gartenfest am 27. August 2017. Auch wenn der Klang jetzt schon sehr schön ist, würde sich die Band auch über einen Bassisten freuen, der die Band bereichert. Wer sich vorstellen könnte, mit der Band zu proben und Bass zu spielen, der kann sich einfach bei uns melden und uns ansprechen.

Diakonin Miriam Voigt, 2017

 

Kontakt

Edelfried Hennig

Zur Person: Edelfried, oder Edel, wie er von allen genannt wird, ist, seit dem er 9 war, also mittlerweile 48 Jahre aktiver Musiker.
Sein Weg führte ihn mit Schlagzeug, Gitarre, Bass und Keyboard in der Jugend durch verschiedene Bands und Orchester.
Als Ausbilder und Musiklehrer war er jedoch zunächst nur nebenberuflich tätig. 1999 wagte er dann den Schritt in die vollberufliche Selbständigkeit, zunächst in seiner Geburtsstadt Achim, dann, seit 2010, in Daverden auf dem Lüdemann’schen Hof.
Es ergab sich auch schnell eine Nähe und Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde.
Durch die langjährige Mitarbeit bei der Freilichtbühne Daverden, hat Edel im Bereich Theater viel Erfahrung sammeln können und diese auch mit einer 2jährigen Fortbildung zum Theaterpädagogen(BuT) ausgebaut.