Gottesdienstformen

Unsere Gottesdienste: von traditionell bis zeitgemäß

Dieser Gottesdienst „klassik“ ist geprägt von Elementen lutherischer Liturgie, Orgelmusik oder Posaunenchor und Liedern aus dem Gesangbuch. Auch wenn die Musik weitgehend aus dem Schatz der Tradition schöpft mit einer manchmal älteren Sprache, so sind Lesungen und Predigt natürlich für jeden verständlich formuliert. Das Abendmahl wird bevorzugt in dieser Gottesdienstform gefeiert.
Bei jedem Gottesdienst wirkt das Gottesdienstteam, das Küsterteam und das Altarschmuckteam mit.

Mittlerweile gibt es diesen Gottesdienst bereits seit über zehn Jahren. Wir singen alte und neue Lieder, die auch Kinder ansprechen, und folgen einer einfachen Liturgie. Es gibt immer ein besonderes Thema, die Predigt ist kurz und klar, und natürlich hat die etwas freche Handpuppe Kalli auch einiges dazu zu sagen.

Termine 2019: 13. Januar, 10. Februar, 31. März, 5. Mai, 16. Juni, 18. August, 3. November

An diesen Sonntagen ist für alle ausreichend "Seelenfutter" dabei: für Kinder, Eltern, Jugendliche, Alleinstehende und Senioren.
Die Handpuppe ''Kalli'' hat hier immer ihren festen Platz.

Fridolins Kuschelecke ist für die Kleinsten aufgebaut.

Schauen Sie doch mal rein am Sonntagvormittag um 11 Uhr!
Im Anschluss gibt es ein günstiges Mittagessen im Gemeindehaus (2,00 € pro Person incl. Nachtisch und Getränke), das ein Team von jeweils 4 Personen vorbereitet.
Besonders das Nachtischbüffet ist sehr beliebt!

Das Mittagessenteam, das zur Zeit aus ca. 14 Personen besteht, freut sich immer über Verstärkung.

"Vitamin C“ - Gottesdienst

Gottesdienst mit modernen Liedern und Bandbegleitung.

Ein besonderer Gottesdienst für junge Leute mit modernen Liedern, die von der Band "SonLight" begleitet werden.

Auf der ganzen Welt wird am 1. Freitag im März der Weltgebetstag gefeiert.

Von Frauen eines auserwählten Landes wird die Liturgie geschrieben. Die Lieder und Texte sind landestypisch, manche Lieder auch in der Landessprache.

Die Kollekte an diesem Tag wird zusammen gelegt und für zahlreiche Projekte in dem jeweiligen Land verwendet.

Wer gerne beim Weltgebetstag mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

mehr Infos

Die Passionsandachten finden in der Regel am Montag, Dienstag und Mittwoch der Karwoche (vor Ostern) um 18 Uhr in der Kirche statt.

Am Gründonnerstag wird um 19 Uhr ein Tischabendmahl im Gemeindehaus gefeiert.

Tischabendmahl

Ein langer Tisch, vollbesetzt; Leute begrüßen und unterhalten sich, es sind drei Generationen im Raum. Und dann beginnt die Andacht, mit Liedern zur Gitarre, Lesung und Gebet. Es wird das Brot herumgereicht: „Christi Leib, für dich gegeben“. Und danach wird erst einmal richtig gegessen.

Es gibt Brot und Oliven, Wasser und Wein – und das, was Gottesdienstbesucher mitgebracht haben: kleine Snacks, die man problemlos nehmen kann. Alles wird geteilt, es ist Zeit für Gespräche. Und zum Abschluss wird es wieder feierlich. Der Kelch mit Wein wird herumgereicht und dabei natürlich immer wieder gereinigt: „Christi Blut, für dich vergossen“.

 

Am Himmelfahrtstag findet der Gottesdienst traditionell auf der Freilichtbühne im Daverdener Holz statt. Der Gottesdienst wird gemeinsam mit den Kirchengemeinden Baden und Etelsen ausgerichtet. Die Posaunenchöre der Region spielen gemeinsam.

Am Pfingstmontag findet der Gottesdienst ebenfalls gemeinsam als regionaler Gottesdienst am Intscheder Hafen statt. Auch dort begleiten die Posaunenchöre der Region den Gesang.

Beim traditionellen Langwedeler Markt am zweiten Wochenende im September findet der Gottesdienst begleitet vom Posaunenchor auf der Marktbühne des Langwedeler Marktes statt.
Bierzeltbänke werden für die Gottesdienstbesucher aufgestellt und der Sonntag beginnt um 10 Uhr ganz fröhlich mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Im Anschluss öffnen die ersten Stände auf dem Markt.

Logo Lutherischer Gottesdienst

Logo Alt bis Jung Gottesdienst

 

Logo Fridolins Kuschelecke

Logo Vitamin C Gottesdienst

 

Logo Gottesdienst mit Posaunenchor

Logo Weltgebetstag